Kita bildet...

Konsultationskindertagesstätten in Niedersachsen

„Praxis berät Praxis“ – ein Ansatz zur Qualitätssicherung im Elementarbereich

Kindertagesstätten, die in Niedersachsen seit 2004 im Rahmen eines Förderprogramms ausgewählt und qualifiziert werden, stehen nun bereits über mehrere Jahre erfolgreich für Konsultationen offen. Diese Tageseinrichtungen für Kinder bieten mit dem Ansatz „Praxis berät Praxis“ qualifizierte Modelle der elementaren Bildungsarbeit zum Anschauen, Anfassen und Nachahmen an. Die Kolleginnen und Kollegen dieser sogenannten Konsultationskitas sind kompetente Fachleute zu den vielfältigen Lernbereichen, die sich aus dem Niedersächsischen Orientierungsplan für Bildung und Erziehung im Elementarbereich ergeben.

Jede Konsultationskindertagesstätte bietet einen fachlichen Schwerpunkt in der pädagogischen Arbeit an, der die Auswahl und Förderung von bis zu 10.000,-- Euro jährlich durch das Land Niedersachsen begründet. Themen wie Gesundheitsförderung, Sprachbildung und Sprachförderung, Inklusion, Partizipation oder Elternpartnerschaft sind Schwerpunkte der Kitas. Aber auch die Arbeit in Bildungs- und Lernwerkstätten zu Naturwissenschaften, Kunst, Sprache, Literacy, Mehrsprachigkeit und Medienarbeit sowie besondere Ansätze zur Entwicklungsbegleitung und -förderung stehen zur Auswahl. Daneben können einige Kindertagesstätten auch umfangreiche Erfahrungen in der Krippenpädagogik weitergeben.

Kinder spilene mit Bauklötzchen

In jeder dieser besonderen Bildungseinrichtungen bieten sozialpädagogische Fachkräfte Hospitationen und Beratungen vor allem für Kolleginnen und Kollegen aus anderen Kindertageseinrichtungen an. Sie laden damit zur Orientierung und Nachahmung ein. Auch für Workshops und Studientage in verschiedenen Institutionen stehen die Konsultationskitas zur Verfügung. Sie unterstützen auf diese Weise andere Einrichtungen und Institutionen dabei, die Qualität der Förderung von Kindern in ihren Bildungshäusern zu sichern und eine Weiterentwicklung zu verfolgen.

Konsultationskindertagesstätten sind – neben der Fachberatung und Fortbildung – zu einer erfolgreichen Säule der fachlichen Qualifizierung geworden. Sie leisten so einen bedeutsamen Beitrag zur Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung. In  diesem Sinne sind sie Motor und Ideengeber für andere Kindertagesstätten in Niedersachsen. Gleichzeitig bieten sie auch einem guten Praxiseinblick für Menschen aus den Bereichen Schule, Ausbildung, Wissenschaft und Politik sowie für anderweitig Interessierte.